Australien Tourtagebuch – Tag 22 – Machste nix! Guckste doof!

(de / en)

Tjoa, nun sitz ich ich am Flughafen Melbourne und in einigen Stunden geht mein Flug zurück nach Deutschland. Australien und ich sind (noch) keine Freunde geworden. Irgendwie hat nix so richtig hingehauen…

Erst wollte ich von Darwin aus starten. Das hab ich aufgrund der Regenzeit und Straßenüberflutungen dann auf Townsville verschoben. Dann bin ich in Townsville gestartet und neben vielen Kleinigkeiten mit der hohen Luftfeuchtigkeit nicht zurecht gekommen. Dann dachte ich mir, dass die schöne Coast Road mit netterem Klima was ein versöhnlicher Abschluss wäre, aber dort wurde ich nach zwei Tagen vom Winde verweht. Ich war einfach schon zu zermürbt von den Enttäuschungen vorher und hatte nicht die Kraft mich neun Tage lang durch Gegenwind zu kämpfen und evtl meinen Flug zu verpassen. Ich sah keinen Sinn darin mich weiter zu quälen und auf Teufel komm raus Spass zu haben, wenn es einfach nicht funktionierte.

Tut mir leid, dass es keinen spannenderen Bericht und Videos gibt.

Ich habe auch keinen weiteren Anlauf mehr genommen und mir alternative Erlebnisse rausgesucht, da ich wahrscheinlich einfach mittlerweile zu frustriert und enttäuscht bin. Stattdessen fliege ich früher zurück. Für mich ist das eine neue Erfahrung von einer Reise oder deren Gegebenheiten so genervt zu sein, dass man einfach nur zurück möchte. Aber ich kann ja nicht nur Glück haben. Das wäre unfair ;-)

Mein grandioses Erlebnis der USA-Tour ließ sich nicht so einfach wiederholen. Dort bin ich einfach hin und es hat alles geklappt und sich mehr als sensationell toll entwickelt. Eine naive Idee von mir, dass wiederholen zu können. So komplett ohne Planung und vorbereitung. Also kehre ich geteert und gefedert wieder heim mit neuen Eindrücken, Erfahrungen und dem Wissen, dass zumindest ein bisschen Planung doch schon helfen würde :-)

Natürlich war nicht alles scheisse und ich hatte auch tolle Erlebnisse: Allen voran meine Gastgeber Alex in Darwin, Mick & Jen in Townsville und Thomas & Helena samt Jerome & Svenja in Brisbane. Und natürlich gabs auch schöne Landschaften, Sonnenuntergänge, tierische Erlebnisse und hier und da mal Spaß auf dem Rad.

Deswegen sag ich mal: See you mate!

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>