Island – Tag 3 – Þórsmörk

(de / en)


An unserem zweiten isländischen Morgen bekamen wir auf etwa 1.000 Metern über Null frischen Besuch von Gevatter Nebel, der uns dann die nächsten Stunden bei unserem Aufstieg durch Schnee- und Aschefelder über den Gipfel zwischen dem Eyjafjallajökull und dem Mýrdalsjökull begleitet hat. Beim Abstieg konnten wir teilweise auf unseren Wanderschuhen ‘Ski fahren’ und die Nebeldecke hinter uns lassen. Wir wurden belohnt mit einem phänomenalen Ausblick auf den Þórsmörk-Bergrücken. Die richtige gelegenheit für eine ausgedehnte Kaffeepause mit Nickerchen. Nun ja, ich war der einzige, der ein Nickerchen gemacht hat :-)

Nach dem Abstieg durch den Wald des Thors (denn das heißt Þórsmörk übersetzt) kamen wir erschöpft und zufrieden auf einem Campingplatz mit heißer Dusche an. Eine heiße Dusche, die alle außer Tobi, der niemandem zum Geld wechseln gefunden hat, ausgiebig genutzt haben. ;-)

Leave a reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>